Schuh & Schlüsseldienst

2017/04/15

Info GetMyAds

Abgelegt unter: Allgemein — admin @ 14:22

2017/03/12

So Finanzierung ich den Laden zum Arbeiten

Abgelegt unter: Allgemein — admin @ 11:55

2016/09/21

https://plus.google.com/104288369566587022592/posts

Abgelegt unter: Allgemein — admin @ 16:51

https://plus.google.com/104288369566587022592/postsorthopädieschuhmacher

2016/01/26

Schlüssel-Express©Verkauf

Abgelegt unter: Allgemein, paypal — admin @ 20:01

https://paypal.me/kassefrank

gesellenbrief

2016/09/21

https://www.youtube.com/user/wachmann24

Abgelegt unter: Allgemein, paypal — admin @ 16:46

https://www.youtube.com/user/wachmann24

2016/05/31

Existenzgründung und Selbstständigkeit ohne Meisterbrief

Abgelegt unter: Allgemein — admin @ 14:09

Existenzgründung und Selbstständigkeit ohne Meisterbrief
Selbständige Gewerbeausübung ohne Eintragung in die Handwerksrolle

Auch ohne Meisterbrief kann man sich im Handwerk selbständig machen:

Ohne Eintragung in die Handwerksrolle und ohne Meisterbrief dürfen Handwerke im Reisegewerbe betrieben werden.
Außerdem dürfen Handwerke ohne Eintragung in die Handwerksrolle und ohne Meisterbrief im unerheblichen handwerklichen Nebenbetrieb betrieben werden.
Tätigkeiten, die für ein Handwerk nicht wesentlich sind können ohne Eintragung in die Handwerksrolle - ohne Meisterbrief - ausgeübt werden. Manchmal wird hier auch von Minderhandwerk gesprochen. Welches dies “nicht wesentlichen Tätigkeiten” sind ist ständig umstritten. Hierbei handelt es sich 1) um Tätigkeiten, die einfach sind und von einem durchschnittlich begabten Berufsanfänger in drei Monaten erlernt werden können, 2) um Tätigkeiten die zwar eine längere Anlernzeit verlangen, aber für das Gesamtbild des betreffenden zulassungspflichtigen Handwerks nebensächlich sind und oder 3) um Tätigkeiten, die nicht aus einem zulassungspflichtigen Handwerk entstanden sind. Im Gesetzestext der Handwerksordnung (§ 1 Abs. 2) sind diese Kriterien als offene Liste formuliert. Welche Tätigkeiten zu diesen nicht wesentlichen Tätigkeiten gehören ist sehr umstritten und wird von Gerichten uneinheitlich bestimmt.
Tätigkeiten, die in Berufen außerhalb von zulassungspflichtigen Handwerken in den Ausbildungsverordnungen stehen, können auch nicht einem zulassungspflichtigen Handwerk ausschließlich vorbehalten sein. Solche Tätigkeiten sind freie handwerkliche Tätigkeiten die ohne weitere Berufszugangsbeschränkung ausgeführt werden dürfen.
zulassungsfreie Handwerke (Anlage B Abschnitt 1 HwO) dürfen ohne Meisterbreif betrieben werden.
handwerksähnlichen Gewerbe (Anlage B Abschnitt 2 HwO) dürfen ohne Eintragung in die Handwerksrolle betrieben werden - sie werden ohne weitere Voraussetzungen in das Verzeichnis der handwerksähnlichen Gewerbe eingetragen.

Welche dieser Möglichkeiten die Beste ist, müssen Sie abhängig von den von Ihnen geplanten Tätigkeiten, den Marktgegebenheiten und ihren persönlichen Stärken und Schwächen entscheiden.

Es ist möglich gleichzeitig mehrere solcher Gewerbe zu betreiben. So können Sie zum Beispiel einen Baustoffhandel betreiben. Mit diesem haben Sie nichts mit der Handwerkskammer zu tun. Dazu können Sie einen Holz- und Bautenschutz (als Anlage B2) HwO Beruf betreiben und weiter eine Zimmerei im Reisegewerbe. Weiter können Sie im unerheblichen handwerklichen Nebenbetrieb Tätigkeiten im stehenden Gewerbe ohne Eintragung in die Handwerksrolle ausführen, die ihre sonstige Gewerbetätigkeit ergänzen. Es gibt keine gesetzliche Regelung, die dies ausschließt und deswegen ist es erlaubt. Wenn Handwerkskammern oder Ordnungsbehörden etwas anderes behaupten, lassen Sie sich ein Gesetz und die Paragraphen nennen, auf die sich die Behörde oder Kammer bezieht. Ein Verweis auf die Handwerksordnung reicht hier nicht. Der Meisterzwang ist eine Ausnahme vom Grundrecht auf freie Berufsausübung und muss deswegen eng ausgelegt werden. Die Ausnahmen von der Ausnahme Meisterzwang dienen der Wiederherstellung der Berufsfreiheit und müssen weit ausgelegt werden.
Ausnahmen zur Eintragung in die Handwerksrolle

Für die Eintragung in die Handwerksrolle ist meistens ein entsprechender Meisterbrief des Betriebsleiters Voraussetzung. Auch hierbei gibt es wieder Ausnahmen:

Eintragung aufgrund eines gleichwertigen Ausbildungsabschlusses (Studium, staatlich geprüfter Techniker, …) § 7 Abs. 2 HwO
Eintragung aufgrund der Altgesellenregelung nach § 7b HwO
Ausnahmebewilligung nach § 8 HwO
Ausnahmebewilligung nach § 9 HwO, wenn Erfahrungen in einem anderen EU-Staat erworben wurden.
Es reicht, wenn ein Betriebsleiter eingestellt ist, der die Voraussetzungen zur Eintragung in die Handwerksrolle erfüllt.

Sozialversicherung

Handwerkerpflichtversicherung: Handwerker im stehenden Gewerbe unterliegen im Gegensatz zu den meisten anderen Selbstständigen einer Rentenversicherungspflicht bei der regional zuständigen Landesversicherungsanstalt.
SoKa-Bau (ZVK): Unklarheiten bestehen im Umfeld des Baugewerbes immer wieder, ob Betriebe bei der SoKa-Bau Beiträge zahlen müssen

Anlage B1 der HwO gültig seit 01.01.2004

Abgelegt unter: Allgemein — admin @ 14:06

Mit der Handwerksnovelle 2003 wurden 53 Handwerke vom Meisterzwang befreit. Die darin verzeichneten Handwerke können nun auch ohne Meisterbrief und ohne Gesellenbrief selbständig ausgeübt werden.

Anlage B Abschnitt 1 der Handwerksordnung - Zulassungsfreie Handwerke:

1. Fliesen-, Platten- und Mosaikleger
2. Betonstein- und Terrazzohersteller
3. Estrichleger
4. Behälter- und Apparatebauer
5. Uhrmacher
6. Graveure
7. Metallbildner
8. Galvaniseure
9. Metall- und Glockengießer
10. Schneidwerkzeugmechaniker
11. Gold- und Silberschmiede
12. Parkettleger
13. Rolladen- und Jalousiebauer
14. Modellbauer
17. Drechsler (Elfenbeinschnitzer) und Holzspielzeugmacher
16. Holzbildhauer
17. Böttcher
18. Korbmacher
19. Damen- und Herrenschneider
20. Sticker
21. Modisten
22. Weber
23. Segelmacher
24. Kürschner
25. Schuhmacher
26. Sattler und Feintäschner
27. Raumausstatter
28. Müller
29. Brauer und Mälzer
30. Weinküfer
31. Textilreiniger
32. Wachszieher
33. Gebäudereiniger
34. Glasveredler
35. Feinoptiker
36. Glas- und Porzellanmaler
37. Edelsteinschleifer und -graveure
38. Fotografen
39. Buchbinder
40. Buchdrucker: Schriftsetzer; Drucker
41. Siebdrucker
42. Flexografen
43. Keramiker
44. Orgel- und Harmoniumbauer
45. Klavier- und Cembalobauer
46. Handzuginstrumentenmacher
47. Geigenbauer
48. Bogenmacher
49. Metallblasinstrumentenmacher
50. Holzblasinstrumentenmacher
51. Zupfinstrumentenmacher
52. Vergolder
53. Schilder- und Lichtreklamehersteller
Weitere Informationen

Änderungen durch die Handwerksnovelle 2003
Anlage A der HwO - Liste der Meisterpflichtigen Handwerke
Anlage B Abschnitt 2 - Liste der handwerksähnlichen Gewerbe
Anlage A der HwO vor dem 1.1.2004
Handwerksordnung
Handwerksrecht

2016/03/09

die handwerksähnlich betrieben werden können

Abgelegt unter: Allgemein — admin @ 21:02

(§ 18 Abs. 2 Handwerksordnung - Anlage B Abschnitt 2)

I Gruppe der Bau- und Ausbaugewerbe

Nr.

1 Eisenflechter

2 Bautentrocknungsgewerbe

3 Bodenleger

4 Asphaltierer (ohne Straßenbau)

5 Fuger (im Hochbau)

6 Holz- und Bautenschutzgewerbe (Mauerschutz und Holzimprägnierung in Gebäuden)

7 Rammgewerbe (Einrammen von Pfählen im Wasserbau)

8 Betonbohrer und -schneider

9 Theater- und Ausstattungsmaler

II Gruppe der Metallgewerbe

10 Herstellung von Drahtgestellen für Dekorationszwecke in Sonderanfertigung

11 Metallschleifer und Metallpolierer

12 Metallsägen-Schärfer

13 Tankschutzbetriebe (Korrosionsschutz von Öltanks für Feuerungsanlagen ohne chemische Verfahren)

14 Fahrzeugverwerter

15 Rohr- und Kanalreiniger

16 Kabelverleger im Hochbau (ohne Anschlußarbeiten)

III Gruppe der Holzgewerbe

17 Holzschuhmacher

18 Holzblockmacher

19 Daubenhauer

20 Holz-Leitermacher (Sonderanfertigung)

21 Muldenhauer

22 Holzreifenmacher

23 Holzschindelmacher

24 Einbau von genormten Baufertigteilen (z.B. Fenster, Türen, Zargen, Regale)

25 Bürsten- und Pinselmacher

IV Gruppe der Bekleidungs-, Textil- und Ledergewerbe

26 Bügelanstalten für Herren-Oberbekleidung

27 Dekorationsnäher (ohne Schaufensterdekoration)

28 Fleckteppichhersteller

29 Klöppler

30 Theaterkostümnäher

31 Plisseebrenner

32 Posamentierer

33 Stoffmaler

34 Stricker

35 Textil-Handdrucker

36 Kunststopfer

37 Änderungsschneider

38 Handschuhmacher

39 Ausführung einfacher Schuhreparaturen

40 Gerber

V Gruppe der Nahrungsmittelgewerbe

41 Innerei-Fleischer (Kuttler)

42 Speiseeishersteller (mit Vertrieb von Speiseeis mit üblichem Zubehör)

43 Fleischzerleger, Ausbeiner

VI Gruppe der Gewerbe für Gesundheits- und Körperpflege sowie der chemischen und Reinigungsgewerbe

44 Appreteure, Dekateure

45 Schnellreiniger

46 Teppichreiniger

47 Getränkeleitungsreiniger

48 Kosmetiker

49 Maskenbildner

VII Gruppe der sonstigen Gewerbe

50 Bestattungsgewerbe

51 Lampenschirmhersteller (Sonderanfertigung)

52 Klavierstimmer

53 Theaterplastiker

54 Requisiteure

55 Schirmmacher

56 Steindrucker

57 Schlagzeugmacher

2015/12/29

Suchmaschine

Abgelegt unter: Allgemein — admin @ 13:48



csearch.de - Gut gefunden!

2015/09/10

Wiso Schlag-Schlüssel Restpostenshop

Abgelegt unter: Allgemein — admin @ 10:34

shop

Ältere Artikel »

Powered by WordPress ( WordPress Deutschland )